Mäusemärchen

Die liebenswert-frechen Märchenmäuse Alfons Graufellus und Felix von Katzenschreck erzählen bekannte Grimm-Märchen: ungefragt und locker erklären sie jegliche Ungereimtheiten ohne dabei mit erhobenem Zeigfinger zu agieren. Sie sind erfrischend und liebenswert. Auch für Erwachsene bietet sich bei diesen Märchen eine eigene Verständnisebene:  so haben Alt und Jung gemeinsam Spaß an diesen Märchen – eine Kombination, die es so bisher noch nicht gab!

Tischlein, deck dich!

Alfons: „Hallo Kinder! Willkommen in unserem Geheimversteck. Wir sind die Märchenmäuse und wir lieben Märchen.”
Felix: „Es war einmal vor langer Zeit, da lebte einst ein Schneider mit …”
Alfons: „Kenn ich schon! Das ist das tapfere Schneiderlein.”
Felix: „Wie bitte?”
Alfons: „Haha, du dachtest wohl, du kannst mich reinlegen und mir noch mal das gleiche Märchen erzählen.”
Felix: „Wie kommst […]

… » Lesen…

Das tapfere Schneiderlein

Alfons: „Hallo Kinder! Willkommen in unserem Geheimversteck. Wir sind die Märchenmäuse und wir lieben Märchen.”
Felix: „So lange es Menschen gibt, gibt es auch Märchen…”
Alfons: „…und die schönsten sind von den Gebrüdern Grimm.”
Felix: „Jedes Märchen fängt mit »Es war einmal« an. Und heute erzählen wir Euch Das Märchen vom tapferen Schneiderlein.”

Ein Blick ins Buch
Hier ist ein Blick ins Buch! Kleiner […]

… » Lesen…

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen

Felix: „Hallo Kinder! Willkommen in unserem Geheimversteck. Wir sind die Märchenmäuse und wir lieben Märchen. He, Alfons, was ist los?”
Alfons: „Märchen können ganz schön langweilig sein. Gibt’s nicht mal eine Geschichte mit Grusel und Gespenstern?”
Felix: „Na klar! Ich kenn da ein Märchen von den Brüdern Grimm.”
Alfons: „Mit Gerippen und so?”
Felix: „Aber sicher. Liebe Kinder! Wir […]

… » Lesen…