Mäusekaraoke

Alfons: „Hallo, Macht es Euch Spaß zu singen?“

Felix: „Dann laden wir Euch ein zu unserem Mäuse-Karaoke: So klingt das Lied von unserem tapferen Schneiderlein!“

Alfons: „Der Text dazu steht drunter!“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wenn Du Noten und Text ausdrucken willst, einfach auf das kleine Notenblatt hier drunter klicken:
spiel-und-spass_karaoke_der-schneider-song

Der Schneider-Song

Ich bin ein fleiß’ger Schneider

hab keine Pause, leider.

Ich stopf und näh von früh bis spät

bis die Sonne untergeht.

Stich Stich

Nadelstich,

bin dabei nicht liederlich,

Faden hin und Faden her,

das ist gar nicht schwer.

Egal, ob Rock ob Weste,

für alle wicht’gen Feste.

Ich nähe alles, groß und klein.

Ich bin das Schneiderlein.

Stich, Stich

Nadelstich,

bin dabei nicht liederlich,

Faden hin und Faden her,

das ist gar nicht schwer.

Stich, Stich

Nadelstich,

bin dabei nicht liederlich,

Faden hin und Faden her,

das ist gar nicht schwer.

Grusel-Wusel-Mitternacht

Alfons: „Und jetzt kommt aus dem Märchen Von Einem der auszog, das Fürchten zu lernen das Lied von der Grusel-Wusel-Mitternacht!“

Felix: „Der Text dazu steht wieder drunter!“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Alfons: „Und wenn Du Noten und Text ausdrucken willst – auch hier einfach auf das kleine Notenblatt hier drunter klicken!“

Alfons und Felix: „Fertig? Prima, los geht’s!“

Totenköpfe, Totenbein,

das Schloss gehört uns ganz allein.

Und wer uns unsre Ruhe stört,

unsre Knochen rasseln hört.

Grusel-Wusel-Mitternacht,

hat manchem Held den Tod gebracht.

Hui hui hui und ha ha ha,

jetzt sind wir alle da.

Na?

(gesungen)

Gespenst 1: Fritz, der Schlitzer nennt man mich

Gespenst 2: und Kuno, der Fiese, das bin ich.

Gespenst 3: Ich heiße Willi, bin ganz gemein

Gespenst 4: Und ich will einfach nur böse sein.

Totenköpfe, Totenbein,

das Schloss gehört uns ganz allein.

Und wer uns unsre Ruhe stört,

unsre Knochen rasseln hört.

Grusel-Wusel-Mitternacht,

hat manchem Held den Tod gebracht.

Doch dieser hier ist frech und keck

und läuft noch nicht mal weg.

Was?

So ein schöner Sommertag

Alfons: „Und jetzt aus dem Märchen Tischlein, deck dich! das Lied: So ein schöner Sommertag

Felix: „Der Text dazu steht wieder drunter!“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Alfons: „Und wenn Du Noten und Text ausdrucken willst – auch hier einfach auf das kleine Notenblatt hier drunter klicken!“

So ein schöner Sommertag,

grade so, wie ich ihm mag.

Die Sonne lacht und ich dazu,

So vergeht der Tag im Nu.

Die Vögel zwitschern mir ein Lied

Und ich singe fröhlich mit.

Ich atme frei und lache froh,

Hab´ gute Laune sowieso.

Die Sonnenstrahlen kitzeln mich,

Das find´ich gar nicht liederlich,

Ich streck´mich aus im grünen Gras.

Ja, sowas macht mir Spaß!

Ein Schmetterling setzt sich zu mir,

Was für ein wunderschönes Tier.

Mein Zicklein futtert munter drein,

So finde ich mein Leben fein.